ist eine Facharzt Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie in Marburg sie bietet u.a. Hilfe bei ADHS, Einnässen, Emotionale Störungen, Ess-Störungen, Legasthenie, Psychosen, Störungen des Sozialverhaltens, Teilleistungsstörungen...
Spielende Kinder

Praxis Volker Eisenberg

Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

Ernst-Giller-Str. 20, 35039 Marburg
Telefon: 06421-620102

Willkommen auf der Web-Seite der Sozialpsychiatrischen Praxis Eisenberg!

 Wir freuen uns, dass Sie die Web-Seite der kinder- und jugendpsychiatrischen und psychotherapeutischen Praxis Eisenberg in Marburg aufsuchen. Über die linke Task-Leiste in Form des Leuchtturmes können Sie durch Anklicken der einzelnen Leuchtturm-Etagen verschiedene Informationen über die Praxis, Praxisorganisation, das Team, das Diagnostik- und Behandlungsangebot, die Wegbeschreibung und weitere Links zum Thema kinder- und jugendpsychiatrische Versorgung abrufen.

 

Praxis-Telefon-Sprechzeiten

Sie können uns

montags, mittwochs und donnerstags von  8:00 bis 13:00 Uhr und von 13:30 bis 17:00 Uhr

und dienstags von 8:00 und 13:00 und von 13:30 bis 18:00 Uhr

sowie freitags von 9:00 bis 12:00 Uhr

telefonisch sprechen, anmelden, Termine absprechen oder andere Informationen austauschen.

Mit Herrn Eisenberg können Sie von Montag bis Donnerstag von 12:00 bis 12:45 Uhr telefonisch sprechen. Bitte beachten Sie ggf. auch die aktuellen Ansagen auf unserem Anrufbeantworter.

 

Liebe Patientinnen und Patienten, Eltern, Erziehungsberechtigte und pädagogische Betreuer,

angesichts der Corona-Pandemie ist es seit dem 23.03.2020 möglich, mit der Praxis Eisenberg bzw. mit Herrn Eisenberg oder ggf. auch mit seinen Mitarbeitern in Form einer Videosprechstunde Kontakt aufzunehmen.

Wie läuft so ein vereinbarter Termin zur Videosprechstunde ab?

Der Patient bekommt per E-Mail oder SMS etc. eine Einladung als Link und wählt sich hierüber z.B. mit dem PC, dem Laptop oder Handy unter Angabe seines Namens in die CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE ein.

Hierüber gelangen Sie in unseren Warteraum der Videosprechstunde und Sie werden dann ins virtuelle Sprechzimmer gebeten.

Kann man auch als neuer Patient in Form einer Videosprechstunde in die Behandlung aufgenommen werden? Wie läuft die Authentifizierung neuer Patienten ab?

Vor Beginn der eigentlichen Videosprechstunde zwischen Arzt und Patient erhebt die Praxis die Stammdaten mit der Versichertennummer des Versicherten anhand der in der Videosprechstunde vorgelegten elektronischen Gesundheitskarte (eGK). Der Versicherte hält hierzu seine eGK in die Kamera und bestätigt mündlich das aktuelle Bestehen des Versicherungsschutzes. Die beschriebene Authentifizierung ist nur notwendig, wenn der Patient die Praxis im laufenden Quartal oder im Vorquartal nicht besucht hat. Andernfalls dürfen die im Praxisverwaltungssystem gespeicherten Versichertenstammdaten genutzt werden.

Praxisorganisation

Unser Team arbeitet nach der so genannten "Sozialpsychiatrie Vereinbarung" (SPV), d.h. wir arbeiten in einem kleinen Netzwerk bestehend aus mehreren Praxis-Mitarbeitern und kooperierenden Praxen, im hiesigen Fall mit einer Ergotherapie- und einer Logopädie-Praxis. Durch die Sozialpsychiatrievereinbarung ist es möglicht, dass Kinder- und Jugendpsychiater durch Einsatz eines therapeutischen Teams etwa drei Mal mehr Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern helfen können, als es ohne diese möglich wäre. In dem SPV-Vertrag wird geregelt, dass Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie qualifizierte Mitarbeiter (wie Sozialpädagogen, Psychologen, Motologen und Heilpädagogen) beschäftigen können, die in Zusammenarbeit mit dem Arzt  zum einen Diagnostik (u.a. psychologische Testverfahren), zum anderen Therapieangebote wie z.B. Einzel- und Gruppentherapien (z.B. in hiesiger Praxis: "Marburger Konzentrations-Training", "Soziales Kompetenz Training", "Elterntraining" oder das Elterntraining (Anne-Baba Eğitim Program) für türkisch sprechende Mitbürger) durchführen können. Des Weiteren erfolgen Elternberatung und Familienarbeit. Außerdem kooperieren der Facharzt und seine Mitarbeiter mit Schulen, Kindergärten, Erziehungsberatungsstellen, Jugendämtern usw. Der Vorteil der Sozialpsychiatrie ist, dass sehr flexibel für den Einzelfall Behandlungen und Hilfen angeboten werden und die Wartezeiten auf Therapien und Behandlungen deutlich verkürzt werden können. Dies betrifft auch Kinder mit komplexen psychiatrischen Störungen.
 

Erstbesuch

Wenn Sie mit einem Kind oder Jugendlichen zum ersten Mal zur Untersuchung kommen, sollten Sie bitte folgendes beachten: Bitte bringen Sie unbedingt die Krankenversicherungskarte des Kindes/Jugendlichen, ggf. einen Überweisungsschein (i.d.R. vom Hausarzt oder Kinderarzt), möglichst alle Schulzeugnisse (in Kopien), ggf. vorliegende ärztliche Berichte (in Kopien) und das gelbe Untersuchungsheft mit. Vergessen Sie auch bitte nicht, auf gerade eingenommene Medikamente und eventuelle Unverträglichkeiten hinzuweisen. Bitte kalkulieren Sie für die Dauer des Erstgespräches mindestens eine Stunde ein. Die Termine zum weiteren Vorgehen werden dann mit Ihnen in der Praxis abgesprochen.